„Deine Arbeit ist ein Geschenk“

workisnotajobLiebe Leser, lesen! Dieses Buch lesen!

Ich konnte nicht schlafen heute Nacht und habe von 2:38 Uhr bis 6:00 Uhr gelesen und bin Catharina Bruns sehr dankbar, dass sie mir eine inspirierende Nacht beschert hat. Dieses Buch hätte ich gerne selbst geschrieben.

Für mich war das Arbeitszeit. Mitten in der Nacht und es hat Spaß gemacht, Notizen zu machen, Stellen zu markieren, wie man im Foto sieht. Ganz nebenbei hatte ich auch noch die Inspiration für meinen neuen Unternehmensslogan, an dem ich schon etwas längere bastele.

Warum stehst du morgens auf?
Catharina beschreibt in diesem Buch ihre Sicht auf die Arbeit und das Leben. Sie lädt die Leser ein, mutig zu sein und den eigenen Standpunkt zu ergründen und zu hinterfragen. Das Buch ist ein Plädoyer für eine neue Art von Selbstständigkeit und räumt mit den aktuellen Work-Life-Balance-Mythen auf. Es geht Catharina darum, uns Leser zu gewinnen, das Thema in unserem Leben zu beleuchten, mit dem wir – nach dem Schlafen – die meiste Zeit verbringen: Mit der Arbeit.

Sehr bemerkenswert finde ich ihre Sprache, die meiner und meiner Denkweise sehr entspricht. Sie geht erstens von sich und ihren eigenen Erfahrungen aus und macht zweitens nicht den Fehler, dieses Konzept allen anderen 1 zu 1 verkaufen zu wollen. Sie eröffnet Denkanstöße und weiß, dass das Thema Selbstständigkeit sehr komplex und für jeden Gründer anders ist. Es geht ihr aber für alle um eine neue, positive Einstellung zur Arbeit, zum Machen, zum Gestalten, zur Selbstständigkeit und damit zum Leben.

Ein Zitat hat mich besonders berührt. „Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfinden wirst, warum.“ Dieser Satz leitet das Kapitel „Warum stehst du morgens auf?“ ein (Seite 221ff.).

Mehr selber machen
SparschweinchenIn einem Kapitel fordert die Autorin auf, mehr selbst zu machen. Sei es beim Kochen, in der Freizeit, beim Handwerken. Es geht ihr um das Erfolgsgefühl, etwas gestaltet zu haben.

Dabei musste ich sehr schmunzeln. Leider habe ich von meiner Familie das Handwerkergen nicht so sehr geerbt. Die Eltern und mein Bruder sind handwerklich sehr begabt, ich habs eher im Kopf. Trotzdem überkommt es mich machmal. Und als in den Weihnachtstagen meine Mom meinte, sie hätte noch Tapetenkleister übrig und wüsste nicht, was sie damit machen sollte, hatte ich sofort eine Idee dazu. Eine Woche vorher hatte ein Freund beim Anblick eines selbstgebastelten Sparschweins eine Freudenattacke bekommen. Und dann dachte ich: Das kannst du auch. Also waren eine Woche später die beiden Pappmaché-Sparschweinchen fertig und der Tapetenkleister aufgebraucht.

Mir ist durch die Aktion und die Beschreibungen im Buch nochmal deutlich geworden, wie gerne ich Selbstständig bin und wie ich denke. Nämlich in Lösungen und Ideen. Nicht so sehr in Destruktivem und Dagegen.

Das Buch
Die Gestalterin Catharina hat das Buch selbst gemacht. Ein schönes Buch: Papier, Satz, Größe, Farben. Dieses große Design-Kompliment kommt noch zusätzlich.

Lesen. Inspirieren lassen. Machen.

Liebe Catharina, vielen Dank für dieses Buch!

http://workisnotajob.com/de

 

Ein Gedanke zu “„Deine Arbeit ist ein Geschenk“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.